Adipositas Blog

der Adipositas Stiftung Deutschland

Fetuin-A-Konzentration markiert kardiovaskuläres Risiko

Wissenschaftler des Deutschen Instituts für Ernährungsforschung (DIfE) in Potsdam haben gemeinsam mit Ärzten der Universität Tübingen einen Biomarker identifiziert, der Vorhersagen zum Herzinfarkt und Schlaganfallrisiko ermöglicht; und zwar unabhängig von den bisher bekannten, etablierten Risikofaktoren.
Das Protein Fetuin-A wird in der Leber gebildet, gelangt in den Blutstrom und verhindert den Einstrom von Kalzium in das Gewebe. [...]

Welche Ernährungsform verhindert das metabolische Syndrom?

Unter dem metabolischen Syndrom leidet jemand, der als Adipöser zusätzlich noch einen zu hohen Blutdruck, zu hohe Triglyceridwerte, einen zu niedrigen HDL-Wert sowie einen zu hohen Nüchternblutzuckerwert hat. Jedes dieser fünf Symptome ist für sich allein genommen schon nicht gesundheitsfördernd, zusammen erhöhen sie aber erst recht das Risiko einer Herz-Kreislauf-Erkrankung.

Essgewohnheiten und Übergewicht

Drei oder fünf Mahlzeiten am Tag, Abendessen ausfallen lassen, oder kommt es doch nur auf die Kalorienzufuhr an? Forschungsergebnisse hierzu sind oft widersprüchlich. Allerdings scheinen große Portionen an energiereicher Nahrung dazu beizutragen, dass ein „Überessen“ stattfindet und sich die Kilos am Körper sammeln. Gerade in den USA hat es in den letzten Jahren einen Trend [...]

Suche


Links

Unsere Partner

Lesetipps

Unsere Empfehlung