Adipositas Blog

der Adipositas Stiftung Deutschland

Wie viel Schokolade darf man essen?

Veröffentlicht am 25. September 2008 von Richard Kessing

Schokolade gilt wegen ihres hohen Energiegehaltes allgemein als ein Dickmacher. Der hohe Gehalt der Aminosäure Tryptopha, ein Baustein des stimmungs aufhellenden Hormons Serotonin, führt zu mehr Ausgeglichenheit und macht bei einem Verzicht die Diäten so schwierig. Dies muss auch nicht sein, denn wer sich grundsätzlich gesund ernährt, braucht auf Schokolade nicht zu verzichten. Wichtig ist, die Menge im Auge und so die gute Figur zu behalten. Daher sollte man speziell während einer Diät den Süßhunger gar nicht erst groß werden lassen und zu kleinen Portionen greifen.

Schokolade hat nämlich auch messbar gute Eigenschaften, die für die Gesundheit wichtig sein können. Der Kakao in der Schokolade enthält Antioxidantien, speziell Flavonoide und andere Polyphenole, die, das haben nun italienische Forscher herausgefunden, helfen das Herz-Kreislauf-System zu schützen¹.

Eine Auswertung der Daten von mehr als 25.000 Freiwilligen aus der italienischen Region Molise, die dazu durchgeführt wurde, um genetische und andere Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs zu identifizieren, führte sogar dazu, die genaue Menge an Schokolade zu bestimmen, die protektiv wirkt. Dazu wählten die Forscher für ihre aktuelle Studie 824 Teilnehmer aus, die regelmäßig dunkle Schokolade verzehrten, sowie 1.317 Vergleichsprobanden, die nur sehr selten oder gar keine Schokolade konsumierten. Zusätzlich wurden von allen Teilnehmern Blutproben entnommen und auf das so genannte C-reaktive Protein (CRP), ein Marker für Entzündungen des Gefäßsystems, getestet.
Probanden mit einem Konsum einer halben Tafel dunkler Schokolade pro Woche, dies entsprach einer Menge von 6,7 Gramm pro Tag, wiesen sehr niedrige CRP- Werte auf. Bei einem Verzehr von weniger oder mehr Schokolade war dieser Effekt nicht mehr nachweisbar. Der Zusammenhang blieb auch dann bestehen, wenn die Forscher den Einfluss anderer Faktoren wie sonstige Ernährungsgewohnheiten oder körperliche Bewegung berücksichtigten.

Demnach sind ein bis zwei Stückchen einer dunklen Schokolade pro Tag optimal für den Schutz von Herz und Kreislauf- und natürlich auch für eine gute Figur.

¹ Romina di Giuseppe et al.: Regular Consumption of Dark Chocolate Is Associated with Low Serum Concentrations of C-Reactive Protein in a Healthy Italian Population J. Nutr. (2008)138:1939-1945

Artikel Empfehlen
  1. (Pflichtfeld)
  2. (Eine gültige E-Mail Adresse ist erforderlich)
  3. (Pflichtfeld)
  4. (Eine gültige E-Mail Adresse ist erforderlich)
 

cforms contact form by delicious:days

Kommentare sind geschlossen.

Suche


Links

Unsere Partner

Lesetipps

Unsere Empfehlung